23. Kunstspur – Offene Ateliers in Essen

30.08.2021

Auf Initiative des städtischen Kulturamtes öffnen 153 Ateliers und Ateliergemeinschaften wieder ihre Türen für das Publikum: Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. September, sowie am Samstag und Sonntag, 25. und 26. September, jeweils von 14 bis 19 Uhr, können Kulturinteressierte die Ateliers kostenfrei besuchen.

Mehr als 300 Künstler*innen freuen sich, im September zum 23. Mal ihre Ateliers für Kunst- und Kulturinteressierte im Rahmen der Kunstspur zu öffnen. Der Besuch in den Ateliers findet coronabedingt unter Einhaltung der dann gültigen Abstands- und Hygieneregeln sowie mit Mund-Nasen-Schutz statt. Ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Bildhauerei, Druckgrafik und viele mehr verspricht abwechslungsreiche Blicke hinter die Kulissen künstlerischer Gestaltung.

Am Samstag, 18. September, und Sonntag, 19. September, können Bürger*innen die Ateliers der südlichen Stadtteile besuchen, am Samstag, 25. September, und Sonntag, 26. September, die Ateliers der nördlichen Stadtteile. Sie öffnen jeweils von 14 Uhr bis 19 Uhr und befinden sich in städtischen Atelierhäusern, im Kunsthaus, in Ateliergemeinschaften oder Kulturwerkstätten sowie Privathäusern. Der Eintritt ist überall kostenfrei, die Kunstwerke sind in der Regel auch käuflich zu erwerben.

Für die Besichtigung der Ateliers stellt das Kulturamt der Stadt Essen einen Flyer und Atelierplan zur Verfügung. Er enthält Informationen über die beteiligten Künstler*innen, die Atelieradressen, abweichende Öffnungszeiten sowie die Verkehrsverbindungen mit S-Bahn, Bus und Straßenbahn. Der Flyer ist beim Kulturamt, Pferdemarkt 6, 45127 Essen, in der Touristikzentrale, Kettwiger Straße 2–10, im Bürgeramt Gildehof sowie in den Aufstellern von Publicity Werbung erhältlich.

Erstmals erfolgt in diesem Jahr eine Umfrage unter den Besucher*innen, um das Projekt im Sinne der Besucher*innen weiterentwickeln zu können. Den Fragebogen können Besucher*innen auf www.kunstspur.essen.de online ausfüllen oder in den einzelnen Ateliers in Printform ausfüllen und dort abgeben bzw. an das Kulturamt der Stadt Essen senden. Die Rückmeldefrist für die Umfrage ist der 15. Oktober 2021.

Weitere Informationen zur 23. Kunstspur sowie der Flyer zum Download stehen auf www.kunstspur.essen.de zur Verfügung. Das Kulturamt ist zudem für Fragen erreichbar telefonisch unter 0201 88-41211.

Die Kunstspur wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Essen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen